Herzlich willkommen!

In unserer Praxis unterstützen wir Sie in folgenden Situationen (Beispiele):

  • Schreikind
  • Drei-Monats-Koliken
  • Kopf dreht sich immer nur zu einer Seite
  • Ständiges Überstrecken mit und ohne C-Haltung
  • Anschreien der Brust
  • Schwierigkeiten beim Stillen / Saugen
  • Schlechtes Durchschlafen
  • Schädelasymmetrie (Verformung des Säuglingskopfes)

Wenn Ihr Baby anfängt zu weinen, sobald Sie es hinlegen, liegt die Ursache meistens in Bewegungseinschränkungen der Wirbelsäule. Diese machen sich erst in horizontaler Lage durch Schmerzen bemerkbar. Es ist also nicht immer der Wunsch nach Nähe, wobei es natürlich auf den Armen der Eltern am schönsten ist…

Als Ursache für unterschiedliche Probleme im Säuglingsalter gelten eine ungünstige Lage im Mutterleib vor oder während der Geburt, übermäßiger Druck auf den Schädel des Säuglings im Geburtskanal, Stagnation des Geburtsvorgangs und ein Kaiserschnitt.

Fehlstellung der Schädelknochen und Wirbelgelenke bilden die Grundlage für eine Vielzahl gesundheitlicher Probleme, die unbehandlet den erwachsenen Menschen beeinflussen.

Kinder vom Säuglingsalter bis in die Pubertät profitieren im höchsten Maße von einer osteopathischen Behandlung. Ihr Organismus befindet sich voller Energie und ist im Wachstum begriffen. Daher reichen oft nur wenige Behandlungen.

 

Hilfe bei ADHS, Lese- Rechtschreibschwäche, Dyskalkulie mit dem Reflexintegrationstraining

Schul- und Lernprobleme:

  • Lese- und Rechtschreibschwäche
  • Unruhe und Unkonzentriertheit
  • Fehlende Impulskontrolle (Wutanfälle, häufiges Weinen)          

Motorische Problematiken:

  • Schlechte Körperkoordination
  • Ungeschicklichkeit
  • Gleichgewichtsstörung
  • Unkoordinierte Fein- und Grobmotorik (häufiges Stolpern)

Erschwerte Wahrnehmung:

  • Verschwimmende Buchstaben, Doppelbilder sehen
  • Geräusche können schlecht geortet werden
  • Orientierungsprobleme (Uhrzeit und räumlich)

RIT-Reflexintegrationstraining